Xfire – Ende nach 12 Jahren

Wer Games wie Battlefield, Call of Duty oder ähnliches auf dem PC spielt wird sehr warscheinlich den Dienst Xfire kennen. Mit dem Game-Clienten ist es möglich während eines Spiels mit seinen Freunden zu chatten ohne das Spiel selbst verlassen zu müssen. Beim Start von Xfire im Jahr 2003 eine absolute Sensation. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt in ein Spiel des Freundes einzusteigen, Screenshots aus einem Spiel zu machen oder ganze Videos eines Spiels aufzunehmen. Nun teilten die Betreiber des Clienten mit, die Server abzuschalten und sämtliche Nutzerprofile zu löschen und das ziemlich schnell. Am kommenden Freitag (12.06.) soll Xfire vom Netz gehen. Wer also noch schnell sein Profil und dessen Videos  oder Screenshots sichern möchte kann dies hier noch bis Freitag tun. Nach Eingabe Eures Account-Namen könnt Ihr Eure Daten als Archiv downloaden.

Der eigentliche Grund für die Abschaltung ist die neue Tournament Platform die komischerweise auch wieder Xfire heisst. Allerdings will sich der Dienst nun mehr auf Turniere im eSport konzentrieren und für Veranstalter sowie Spieler ein vielseitiges und vor allem benutzerfreundliches  Turniersystem zu bieten.

Quelle: scene-gamers.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.