Test – Rapoo Wireless Mouse & Keyboard Combo

Vor einiger Zeit bin ich komplett auf einen Laptop umgestiegen. Am Desktop-PC hat mir einfach die Mobilität beim bloggen und arbeiten gefehlt. Klar, auf ´nem großen Bildschirm macht das Surfen oder Spielen deutlich mehr Spaß. Dazu schliesse ich meinen Laptop einfach per HDMI an unseren TV an. Klappt super und reicht für meine Bedürfnisse dicke aus. Allerdings ist es etwas umständlich die Tastatur des Laptops zu nutzen, wenn man die Kabel zum TV nicht quer durch die Wohnung  liegen haben will. Aus diesem Grund habe ich mich nach einer günstigen Zweittastatur umgesehen. Da ich diese nicht regelmäßig nutzen wollte, sollte diese auch nicht allzu kostspielig sein. Dabei fiel meine Aufmerksamkeit auf das Wireless Set von rapoo.

2014-01-27 20.13.20

Wireless Mouse & Keyboard Combo 8000 nennt sich das Set. Der Lieferumfang fällt recht spärlich aus. Neben der Funkmaus befindet sich noch die Tastaur und ein Nano-USB Empfänger im Karton. Auf eine Treiber CD wurde ebenfalls verzichtet. Wer dennoch einen Treiber braucht, kann sich diesen über die Homepage von rapoo runterladen.

Die Tastaur besitzt mit 79 Tasten sämtliche Standardtasten einer herkömmlichen Tastatur. Einzig der Ziffernblock ist nicht vorhanden. Über eine Fn-Taste können Zusatzfunktionen wie z.B. Lautstärke laut/leise, Play/Pause usw. aktiviert werden. Der Anschlag der Tasten ist kurz und angenehm. Für die Stromversorgung kommt eine herkömmliche  LR6 (AA) Batterie, die sich ebenfalls im Lieferumfang befindet zum Einsatz. Außerdem ist die Tastatur wassergeschützt. So ist es nicht schlimm wenn mal irgendwelche Flüssigkeiten auf der Tastatur verschüttet werden. Einfach unter laufendes Wasser halten – fertig.

Die Maus  funkt wie auch die Tastatur auf 2,4 GHz und ist sehr präzise. Laut Hersteller hat die Maus eine Abtastrate von 1000dpi. Das reicht für Windowsanwendungen mehr als aus. In Verbindung treten Maus und Tastatur über den Nano-USB Empfänger. Dieser ist so klein, das er dauerhaft im Laptop verbleiben kann. Auch bei kleineren Laptoptaschen stört dieser nicht.

20140127_193647

Laut Hersteller soll das Set auf allen Windowsversionen laufen. Doch auch mit einem passendem Adapterkabel kann die Maus und Tastaur mit einem Androidgerät betrieben werden. Mit meinem Galaxy S3 hat das einwandfrei funktioniert. So kann man sich einen kleinen Not-PC auf Androidbasis zusammensetzen. Für knappe 15 Euro erfüllt das rapoo-Set somit alle wichtigen Grundfinktionen. Ein tolles Preisleistungverhältnis, wie ich finde. Außerdem kann man beim Set zwischen dern Farben schwarz/grau, weiß/pink, blau/schwarz und grün/schwarz wählen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.