Test – Logitech Harmony Touch

IMG_0077Jeder hat mindestens eine davon, wenn nicht sogar zwei. Doch sie werden immer mehr und die ganze Geschicht wird unübersichtlich und auf Dauer nervig. Wovon ich rede? Von der Fernbedienung in Eurem Wohnzimmer. Hatte man früher höchstens eine um sein TV-Gerät bequem vom Sessel aus zu bedienen, sind heute zwei oder noch mehr keine Seltenheit. Daher habe ich für Euch mal eine Universalfernbedienung aus dem Hause Logitech getestet. Das gute Stück hört auf den Namen Harmony Touch und soll bis 15 Geräte gleichzeitig unterstützen.

2014-05-05 14.49.34

Eine für alles – die Logitech Harmony Touch

Wie der Name schon erahnen lässt ist die Harmony Touch mit einem Touch-Display ausgestattet und hat einen Durchmesser von knapp 6 cm. Die einzelnen Tasten sind ebenfalls beleuchtet so das man auch im Dunkeln jede Funktion sofort findet. Neben der Fernbedienung befindet sich noch eine Ladestation und ein USB-Kabel im Lieferumfang. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und fühlt sich sehr wertig an. Bis zu 15 Geräte kann die Logitech Harmony ersetzen. Die gewünschten Geräte werden aus dem Internet abgerufen und sämtliche Funktionen werden auf die Fernebdeinung übertragen. Logitech verspricht hierbei eine kinderleichte Einrichtung.

2014-05-05 14.44.20

Zuerst muss hierfür die Seite www.myharmony.com aufgerufen und die Fernbedienung mit dem USB-Kabel an einem Laptop oder PC verbunden werden. Beim ersten Aufruf der Seite müsst Ihr die Fernebdienung einmalig einrichten. Danach wählt Ihr das Gerät aus welches Ihr fernbedienen wollt. Dazu gebt Ihr einfach den Hersteller und das Modell an. Die Datenbank umfasst ca. 225.000 verschiedene Geräte. In meinem Test wurde jedes von mir gesuchte Gerät gefunden und unterstützt. Dabei es egal ob Ihr einen Receiver, ein TV-Gerät, eine Sat-Anlage oder einen Blu Ray-Player steuern wollt. Besitzer des Media Receivers MR 303 von der Telekom dürfen sich ebenfalls freuen. Die Harmony Touch ist die einzige Fernbedienung die das Gerät komplett mit allen Sonderfunktionen unterstützt.

Logitech MyHarmony - Google Chrome 2014-04-08 13.50.03

Die wichtigsten Funktionen wie Programm vor oder zurück, Volume usw. können direkt über die beleuchteten Tasten genutzt werden. Sonderfunktionen wie z.B. 3D-Einstellungen des TV´s oder Klangreglung des Verstärkers können über den Touchscreen abgerufen werden. Wer z.b. eine Cam an seinem Smart TV hat kann diese ebenfalls in Verbindung mit Skype fernsteuern

Mein Fazit:

Mit der Logitech Harmony Touch bekommt Ihr ein absolut ausgereiftes Stück Technik. So gut wie jedes Gerät lässt sich damit fernbedienen. Der Tochscreen reagiert prompt und hackelt nicht rum. Auch die Akkueistung ist mit einer guten Woche mehr als in Ordnung. Danach muss die Fernbedienung in die stylische Ladeschale und ist nach ca. 1,5 Stunden wieder voll einsatzbereit. Mit knapp 140 Euro ist die Harmony Touch allerdings nicht ganz billig. Dafür fallen aber sämtliche alten Fernbedienungen weg und man hat nur noch ein Gerät auf dem Tisch liegen. Gerade für Leute die mehrere Geräte haben ist die Fernbedienung sehr sinnvoll. Die Logitech Harmony Touch kann z.B. hier gekauft werden.

redcoon-classic-leaderboard-animiert

Außerdem möchte ich mich an dieser Stelle bei redcoon.de bedanken, die mir freundlicherweise die Logitech Harmony Touch als Testgerät zur Verfügung gestellt haben.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr interessanter Beitrag. Ich suche schon lange so eine universal Fernbedienung. Ist dieses Gerät von Logitech eigentlich auch ein grünes Gerät? Also sprich wer sind die Touchscreen Hersteller und Leiterplattenhersteller etc. Denn ich bin ein Mensch der eigentlich nur so „Grüne“ Geräte kauft. Da ich sehr auf die Umwelt achte.
    Viele Grüße
    Holgi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.