Telekom drosselt ihr Tempo

Nun also doch. Vor einiger Zeit kursierte im Internet das Gerücht, das die Telekom vor hat in Zukunft keine echten Flatrates mehr für Festnetzanschlüsse anzubieten. Nach Verbrauch eines Inklusivvolumens würde die Internetgeschwindigkeit für den Rest des Monats gedrosselt. Seit heute ist es ganz offiziell –  die Telekom wird Ihre Tarife für Neu- sowie Bestandskunden anpassen und die Leistungsbeschreibungen ändern. Bestehende Verträge sind nicht von den Änderungen betroffen. Alle Verträge die ab dem 2. Mai 2013 abgeschlossen werden enthalten eine Änderung in der Leistungsbeschreibung, die in etwa wie folgt aussieht:

Geschwindigkeit

monatliches Freivolumen

 

 

bis 16 Mbit/s

75 GB

bis 50 Mbit/s

200 GB

bis 100 Mbit/s

300 GB

bis 200 MBit/s

400 GB

Der Empfang von Entertain über den hauseigenen Mediareceiver sowie Sprachtelefonie über IP sind von der Drosselung nicht betroffen. Außerdem ist dies auch nur ein Teil der Anpassung. Bis jetzt ist auch nur von einer Tarifanpassung die Rede. Laut der Deutschen Telekom soll die Limitierung technisch nicht vor 2016 umgesetzt werden.

Ich bin gespannt wie sich die ganze Sache weiterentwickelt.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin auch sehr gespannt wie sich diese ganze Geschichte weiterentwickelt. Nun hat die Telekom bekannt gegeben das ab 2016 nich nur Neu- sonderan alle Kunden von der Drosselung betroffen sind (Quelle)
    Bleibt zu hoffen das der Telekom nun die Kunden ausbleiben…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.