Ubisoft verschenkt Assassin´s Creed Unity – und spendet 500.000 Euro

Wahrscheinlich hat jeder am vergangen Montag die Tragödie mitbekommen die sich in Paris abgespielt hat. Durch einen verheerenden Brand wurden große Teile der Kathedrale Notre-Dame zerstört. Durch eine große internationale Anteilnahme konnten bereits Spenden in dreistelliger Millionenhöhe gesammelt werden. Auch der französische Spielehersteller Ubisoft gab in einem Blogeintrag bekannt, sich an der Spendenaktion zu beteiligen und ingesamt 500.000 Euro für die Restauration der weltbekannten Kathedrale zur Verfügung zu stellen. Damit aber nicht genug – zudem gibt Ubisoft PC-Nutzern die Möglichkeit, Notre-Dame de Paris virtuell zu erkunden. In dem Spiel Assassin´s Creed Unity wurde die Kathedrale aufwendig rekonstruiert.

Als wir Assassin’s Creed Unity entwickelten, intensivierte sich die Verbundenheit zu dieser unglaublichen Stadt und deren Wahrzeichen, wobei eines der denkwürdisten Elemente des Spiels die aufwändige Rekonstruktion der Notre-Dame war. Videospiele erlauben es uns, Orte auf eine Weise zu erleben, die wir uns anders niemals hätten vorstellen können. Wir hoffen, dass wir mit dieser kleinen Geste auch vielen anderen die Möglichkeit geben können, unsere virtuelle Hommage an dieses architektonische Werk zu genießen.

UbiSoft stellt daher das Spiel Assassin´s Creed Unity für eine Woche kostenlos zum Download zur Verfügung. So soll allen Spielern die Möglichkeit gegeben werden, die Schönheit von Notre-Dame zumindest virtuell zu erkunden. Ein Uplay Konto ist hierbei selbstverständlich Grundvoraussetzung.

watchOS 5.2 erscheint und bringt lang ersehnte Funktion auf die Apple Watch

Seit heute gibt es das Update von watchOS. Die aktuelle Version lautet nun 5.2 und bringt wieder mal einige Optimierungen für die Apple Watch mit. Unter anderem werden mit der neuen Version die neuen AirPods (second Generation) unterstützt. Mit dem Update erhalten die Nutzer nun auch endlich die lang ersehnte EKG-Funktion. Diese war seit dem Erscheinen der Apple Watch im letzten Jahr zunächst nur in den USA verfügbar. Mit watchOS 5.2 kann das EKG nun auch in Deutschland genutzt werden.

Nach dem das Update auf der Uhr installiert ist, sollte Euch eurer iPhone nach dem Start der Health-App bereits über die EKG-Funktion informieren und durch das kurze Setup führen. Danach findet Ihr automatisch die EKG-App auf Eurer Apple Watch. Die Nutzung ist denkbar einfach – Nach dem Start der App einfach den Arm auf den Tisch oder ähnliches ablegen und mit dem Zeigefinger der anderen Hand auf die Krone fassen. Diese Position muss 30 Sekunden gehalten bis das EKG vollständig aufgezeichnet ist. Danach ist die Auswertung in der Health-App einsehbar.

GANZ WICHTIG: Die EKG-App ist kein Ersatz für den Arzt. Weder Infarkte, Bluthochdruck, Schlaganfälle oder Blutgerinsel können damit festgestellt werden. Lediglich der Herzrythmus kann mit dieser Funktion  geprüft und ein eventuelles Vorhofflimmern erkannt werden. Hinzu kommt das die App kein dauerhaftes EKG anlegen kann und ein eventuelles Vorhofflimern überwachen kann. Die Apple Watch gib nur Hinweise und kann auf keinen Fall eine medizinische Untersuchung ersetzen.

20 jähriges Jubiläum – Ubisoft verschenkt Anno 1602

Vor zwanzig Jahren begann der Siegeszug der Anno Reihe. Ich bin ein großer Fan der Reihe und habe wirklich jeden Teil stunden- und nächtelang gespielt. Die Anno-Spiele gehören meiner Meinung nach zu den Besten im Aufbau-Strategie Genre. Grund genug für die Spieleentwickler zum 20 jährigen Jubiläum ein Geschenk an die Anno-Fans zu machen. Bis zum 23.Dezember kann der erste Teil, Anno 1602, kostenlos runtergeladen werden. Ihr benötigt lediglich einen aktiven Uplay-Account. Habt Ihr diesen könnt Ihr Euch einfach über diese Seite das Spiel in eurer Bibliothek aufnehmen.

Zugegeben, Anno 1602 wirkt schon etwas angestaubt und ist sicherlich nicht mehr State-of-the-Art. Aber das Spielprinzip überzeugt nach wie vor und bereits hat nach wenigen Minuten hat einen das Spiel wieder in seinen Bann gezogen.