Spielehammer – GTA V kostenlos

Der Epic Games Store haut des öfteren mal Spiele kostenlos für seine User raus. Hierbei handelt es sich meist um Spiele die schon ein paar Jahre auf dem Markt sind oder nicht unbedingt zu den Top Titeln zählen. Wer aber aktuell seinen Epic Games-Client anschmeisst, wird wahrscheinlich seinen Augen nicht trauen. Momentan gibt es dort nämlich GTA V bis zum 21.Mai 2020 kostenlos! Ihr müsst lediglich, falls nicht schon längst geschehen,in Eurem Account die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren.

 

Klar, GTA V hat schon einige Jahre auf dem Buckel, dennoch gehört das Spiel auch heute noch zu den absoluten Top Games. Beim Erscheinen (zunächst nur für Konsolen) im Jahre 2013 wurden innerhalb von drei Tagen ein Umsatz von 43 Milliarden Dollar erzielt. Zwei Jahre musste PC-Nutzer warten, bis endlich die PC-Version erhältlich war. Waren bis dahin ca. 45 Millionen Spiele verkauft, gingen bis Februar 2017 nochmals 30 Millionen verkaufte Titel über die Ladentheke.

GTA V gehört absolut zu den Referenz-Spielen wenn es um das Open World Genre geht. Tolle Grafik, spitzenmäßige Story und witzige Charaktere zeichnen den Dauerbrenner bis heute aus. Der Online Modus erhält immer wieder neue (kostenfreie) DLC´s und sorgen auch nach beenden der Story für monatelangen Spielspaß. Das Spiel ist nach wie vor so beliebt, das gestern (14.05.2020) kurz nach Bekanntgabe des kostenfreien Spiels, die Server von Epic Games total überlastet, und mehrere Stunden nicht mehr erreichbar waren.

Der Download setzt voraus, das in Eurem Account die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert ist. Hierzu geht Ihre einfach in Eurer Epic Games-Konto und schaltet unter “Passwort & Sicherheit” die Funktion frei. Ihr könnt hierbei zwischen der Authentifzierung per App, SMS oder Mail wählen. Danach könnt Ihr euch nicht nur auf das kostenlose Spiel freuen, sondern erhaltet auch noch 1.000.000 Dollar für den Online-Modus oben drauf. Wer das Spiel also noch nicht hat, sollte jetzt zuschlagen.

 

 

 

SoftMaker Office 2021 ab heute im öffentlichen Betatest

Der Nürnberger Softwarehersteller SoftMaker veröffentlicht heute die Betaversion von SoftMaker Office 2021 für Windows, Mac und Linux. Das Office-Paket, bekannt für seine nahtlose Kompatibilität zu Microsoft Office, bietet zahlreiche Neuerungen, darunter ausgefeilte Sprach- und Recherchewerkzeuge, Profi-Funktionen zur Arbeit mit komplexen Dokumenten sowie ein großzügiges Lizenzmodell. SoftMaker lädt alle Interessenten ein, die Betaversion kostenlos herunterzuladen und zu testen. Weiterlesen

BleachBit – die Alternative zu CCleaner

CCleaner war bisher immer erste Wahl wenn es darum ging, seinen PC von Datenmüll bzw. Datenresten zu befreien. Mit einem Klick durchforstete CCleaner den PC automatisch nach verwaisten Dateien und Einträgen in der Registry. Hinzu kommt das dass Unternehmen (Avast) anonyme Nutzungsdaten sammelt und diese auch an Dritte weitergibt. Darauf wird auch bei der Installation von CCleaner hingewiesen. Eine Möglichkeit diesem Tracking und der damit verbundenen Daten-Weitergabe zu widersprechen gibt es aber nicht. Die Einstellungen für die Privatsphäre sind komplett aus den Optionen verschwunden.

Alternative

Umso schöner ist es, das es mittlerweile eine Alternative zu CCleaner gibt. Diese hört auf den Namen BleachBit und ist vor kurzem in der Version 4.0 erschienen. Das Aufräum-Werkzeug ist zudem nicht nur für Windows, sondern auch für Linux erhältlich.

Nach der Installation und dem Start von BleachBit zeigt das Programm in einer Liste sämtliche Systembereiche und Programme an, die bereinigt werden können. Wird ein Eintrag angeklickt, wird rechts eine Zusammenfassung darüber angezeigt, was es damit auf sich hat. Doch aufgepasst – wer solche Tools nutzt, kann bei Unwissenheit auch Schaden damit anrichten. So kann BleachBit zum Beispiel auch alle gespeicherten Passwörter aus den installierten Browsern löschen. Praktischerweise warnt Euch das Programm aber vor so einem Schritt.

Alles in allem macht BleachBit seine Arbeit sehr gründlich und zuverlässig.  Auch die Shredder-Funktion finde ich sehr sinnvoll. Damit ist es möglich, einzelne Dateien, Ordner und sogar ganze Laufwerke durch mehrfaches überschreiben, sicher zu löschen. Was sich seit der letzen Version geändert hat könnt Ihr hier einsehen. Den Download zu BleachBit findet Ihr hier.