Swarm App ab sofort Pflicht bei Foursquare

Seit meinem ersten Smartphone war die App Foursquare ein absolutes Muß für mich. Ihr wisst nicht was Foursquare ist? Kein Problem , hier eine kurze Erklärung. Ähnlich wie bei Facebook seit Ihr bei Foursquare mit Euren Freunden in Verbindung und könnt diesen mitteilen wo Ihr Euch gerade aufhaltet. Foursquare zeigt Euch interessante Orte in Eurer Nähe , wie zum Beispiel Supermärkte , Restaurants oder Cafes. Seit Ihr z.B. gerade in einem Cafe , könnt Ihr dort per App “einchecken” und dies Euren Freunden mitteilen. Außerdem könnt Ihr Tips oder Empfehlungen zum jeweiligen Ort mit Euren Freunden teilen. Im Mai wurde dann das Foursquare-Konzept ein wenig geändert. Man kündigte eine neue App namens Swarm an. Mit Swarm soll das Teilen der Check-ins mit Euren Freunden noch einfacher bzw. effektiver sein. Ihr könnt mit Swarm zum Beispiel angeben, das Ihr zu einem späteren Zeitpunkt an dem Ort XY seid. Eure Freunde werden darauf automatisch banchrichtigt. Ältere Check-ins lassen sich ebenfalls durchsuchen.

2014-07-21 15.05.00

Allerdings stößt die neue App nicht nur auf Begeisterung wie in vielen Foren etc. zu lesen ist. Warum einige Funktionen in eine andere App ausgelagert wurden ist für viele nicht verständlich. Außerdem ist es möglich, Freunde zu orten ohne das diese sich an einem Ort eingecheckt haben. War aber bisher kein Problem, da es keine Pflicht war, beide Apps zu nutzen. Da hat sich aber ab heute geändert. Ruft Ihr nun de Foursquare-App auf, werdet Ihr aufgefordert die App Swarm zu installieren, da sonst kein Einchecken mehr möglich ist. Aber ob dieser Schritt von den Foursquare-Machern wirklich zu Ende gedacht wurde? Auf Twitter teilen viele Nutzer mit den eigenen Account zu löschen und Foursquare bzw. Swarm nicht mehr zu nutzen.

[appbox com.foursquare.robin&hl googleplay ]

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.