Sicherheit – G Data Internet Security 2017

Sicherheitssoftware oder zumindest ein Virenscanner sollte heutzutage auf jedem Rechner installiert sein. Klar, mittlerweile hat, zumindest Windows, schon einen eigenen Virenscanner an Board. Kostenlose Virenscanner tummeln sich ebenfalls im Netz. Doch reichen die wirklich aus ? Die Alternative ist eine kostenpflichtige Software, die deutlich mehr kann als viele der kostenlosen Scanner und erst Recht als Windows Defender. Eine davon möchte heute kurz vorstellen – die Internet Security 2017 von G Data. Das Programm bietet einen komplette Schutz für den Rechner und hat noch clevere Features

G Data und der Datenschutz

Die Firma G Data ist in Bochum ansässig. Daher gilt für das Unternehmen die deutschen Bestimmungen für den Datenschutz. Mit der Internet Security 2017 bekommt man erstmalig die Möglichkeit persönliche Daten in einer Cloud zu sichern. 5GB Speicher in Cloud sind dabei kostenlos. Die Server dazu stehen allesamt in Deutschland.

Premium Funktionen

G Data beschränkt sich bei seiner Internet Security 2017 wieder einmal auf das Wesentliche und fügt der Software nur wirklich sinnvolle Zusatzfunktionen bei.  Da wäre zu einem die Datei-Vernichtungsoption. Mit dieser Funktion kann der Nutzer Dateien bis maximal 99 mal überschreiben. Die entsprechende Datei wird damit unwiederbringlich gelöscht – ein Retten oder Wiederherstellen der Daten absolut unmöglich. Die Standards die beim überschreiben genutzt werden, werden im Übrigen auch in der Industrie genutzt. Für jüngere Nutzer eines PC`s gibt es dabei auch eine Kindersicherung die vor pornografischen und jugendgefährdenden Inhalten schützt. Außerdem ist eine intelligente Firewall mit an Board die vor Hackerangriffen schützen soll. Der BankGuard sorgt dafür, das private Daten und Passwörter vor dem Zugriff Unbefugter geschützt sind. Außerdem verhindert der Keylogger-Schutz das Ausspähen von Login-Daten durch Malware oder ähnliches.

Gerade für ältere Rechner dürfte der Autostart Manager sein. Mit diesem kann der Nutzer die Programme steuern, die bei einem Start der Rechners mit geladen  werden. So kann man in einigen Fällen, den Bootvrgang optimieren.

Die Performance

Auch an der Performance des Virenscanners wurde gearbeitet. So nutzt G Data einen Hybridschutz, der zwar nur eine Engine nutzt, aber mit einem zusätzlichen Abwehrmechanismus namens CloseGap ausgestattet ist. Dieser erhält mir jedem Programm-Update neue Erweiterungen und wird somit immer leistungsfähiger. Zusätzlich kommt noch der  sogenannte Leerlauf-Scan zum Einsatz, welcher den Rechner komplett auf Viren prüft, solang der PC inaktiv ist. Dies stellte sich in Tests als sehr Performance-schonend heraus. Besitzer mit älteren Rechnern können im Übrigen den Echtzeitschutz der Sicherheits-Engine reduzieren. So sollte auch dort G Datas Internet Security flüssig laufen.

Fazit

Mit G Data´s Internet Security 2017 erhält man ein Rundum-Sorglos-Paket. Die Bedienung ist denkbar einfach und die gesamte Oberfläche wurde leicht verständlich strukturiert. Auch für ältere Rechner lässt sich die Software optimal anpassen. Funktionen wie der BankGuard oder Datenshredder runden das Angebot ab und sorgen für Sicherheit. Der Preis von ca. 40 Euro pro Jahr und Rechner ist somit völlig in Ordnung. Weitere Informationen zum Produkt gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.