Paint.NET erhält Update auf Version 4.0

Mit Paint.NET erhält der User eine Bildbearbeitungssoftware die sich sehen lassen kann und dazu noch kostenlos ist. Mit dem Programm lassen sich durchaus professionelle Ergebnisse erzielen und man braucht auf Funktionen die man eigentlich nur mit hochpreisiger Software bekommt, nicht verzichten. Nach 4 Jahren erhält das Programm ein Update und trägt nun die Version 4.0.

Die neue Version hat eine neue asynchrone Multi-Threaded-Rendering-Engine an Board und soll auch bei Bearbeitung von komplexen Bildern genug Leistungsreserven vorweisen. Paint.NET benötigt deutlich nun deutlich weniger Speicher – dies merkt man direkt bei ersten Start. Das Programm ist blitzschnell gestartet. In der Vorgängerversion hat das deutlich länger gedauert, gerade wenn man viele PlugIns benutzt. Wer noch Windows XP nutzt kann leider ncht von dem Update profitieren – Version 4.0 setzt mindestens Windows 7 (SP1) als Betriebssystem voraus. Was alles ganz genau gegenüber der alten Version geändert worden ist, erfahrt Ihr hier.

Unbenannt - paint.net v4.0 2014-06-25 14.16.10

Wer professionelle Bildbearbeitung zum Null-Tarif sucht, für den ist Paint.NET ein absoluter Pflichtdownload. Mit dem entsprechenden PlugIn lassen sich sogar PSD-Dateien erstellen und bearbeiten. Dieses Dateiformat speichert Bilddaten verlustfrei ab und lässt sich auch mit mehreren Ebenen noch problemlos weiter verarbeiten. Der Programmaufbau und die grafische Oberfläche ist stark an Adobes Photoshop angelehnt, ebenso wie Filter und Effekte. Den Download zur aktuellen Version findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.