Fake-Meldungen auf Facebook – so erkennt Ihr sie !

Wer Facebook nutzt, wird sicherlich schon mal auf teils recht merkwürdige Postings gestossen sein. Oft sind kranke Menschen, besonders Kinder auf Fotos zu sehen und es wir gebeten, diesen Beitrag zu teilen oder in anderen Fällen ein Posting zu “liken” Sieht alles auf dem ersten Blick ziemlich realistisch aus. Laut Posting soll dann pro Klick auf den Beitrag eine Summe X von Facebook an die betreffende Person ausgezahlt werden. Oft gibt es auch Postings, die auf kriminelle Leute hinweisen, die angeblich an irgendwelchen Schulen ständig in einem Auto den Kindern auflauern. Oft handelt es sich bei dem Fahrzeug um einen weißen Transporter. Solche Meldungen sind immer sehr unterschiedlich. Mal wird man aufgefordert eine Freundschaftsanfrage von Person XY zu blockieren, da diese sonst kompletten Zugriff auf Eure Daten hat, an andere Stelle soll man Kettenbriefe weiterleiten. Bei diesen Postings handelt es sich bei 98 % der Fälle um eine Fakemeldung.

Doch wie erkenne ich ob solch eine Meldung echt ist? Gerade wenn es sich um Vermisstenmeldungen oder Menschen auf der Flucht oder ähnliches handelt, reicht meist ein Blick in das Presseportal der örtlichen Polizei. Eine andere Möglichkeit ist die Seite mimika.at zu besuchen. Dort werden Facebookmeldungen anlaysiert und geprüft. So seht Ihr ganz schnell, ob es sich dann wirklich um eine Fakemeldung handelt. Alternativ könnt Ihr auch auf der Facebookseite von ZDDK (Zuerst denken, dann klicken) vorbeischauen. Dort sind sämtlich Fakemeldungen aufgegführt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.