Das Smartphone im Urlaub

Wie siehts bei euch aus? Den Urlaub für 2013 schon gebucht? Gerade jetzt locken Reiseunternehmen mit Frühbucher-Angeboten. Da schlagen viele zu und ist der Urlaub erst einmal gebucht, beginnt die sehnsüchtige Freude auf die anstehende Reise. Damit der Urlaub kein Reinfall wird, wird alles minutiös geplant. Wer zum Beispiel mit dem eigenen Fahrzeug in der Urlaub fährt, plant seine Route ganz genau, sucht nach möglichen Rastplätzen oder Sehenswürdigkeiten auf der Fahrt zum Zielort.

appurlaubVieles von diesen Dingen lässt sich mittlerweile am PC bzw. Smartphone realisieren. Wer sich mal in den App-Shops umschaut  wird förmlich erschlagen – so groß ist das Angebot. So ist es so das, nicht alle Apps halten was sie versprechen. Da wird einem das “blaue vom Himmel” versprochen, doch sobald man die Apps startet wird oft schnell klar: “Das war nix.” Natürlich ist das nicht der Regelfall, aber gerade im Urlaub ist es nicht so toll, wenn man z.B. keine Möglichkeit hat im Ausland mal eben eine neue App zu suchen. Man sollte sich auch vorher bei seinem Mobilfunkanbieter über die Leistungen und Preise informieren. Sonst kann es passieren das nach dem Urlaub eine fette Mobilfunkrechnung ins Haus flattert.

Zurück zu den Apps. Wie gerade oben schon erwähnt, gibt es leider auch bei den Apps schwarze Schafe. Das zieht sich durch alles App Stores (egal ob Android, iOS oder Windows Phone). Klar, man kann sich die Arbeit machen und jede einzelne App ausprobieren um hoffentlich irgendwann das passende zu finden. Ich habe mich mal im Internet umgeschaut – in diesem Artikel findet Ihr die besten Apps rund um den Urlaub. Da Android und Apple´s iOS die am meist verbreitetem Smartphonesysteme sind, beschränkt sich der Artikel auch nur auf diese beiden Plattformen. Schaut ruhig mal rein – solltet Ihr schon einen Urlaub gebucht oder geplant haben, werdet  Ihr bestimmt die ein oder andere App ganz nützlich finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.