3D-Druck ohne Stützstruktur möglich – ZHAW macht es vor

Wer einen 3D-Drucker sein Eigen nennt, kennt die Problematik mit den Stützstrukturen. Diese werden oft benötigt um überhängende Strukturen während des Druckens zu stützen. Nach Fertigstellung des Drucks müssen diese, oft mühsam, wieder entfernt werden. In der Regel hinterlässt das Spuren am Druck selbst, in seltenen Fällen kann es das gedruckte Objekt vollständig zerstören. Hinzu kommt, das bei komplexeren Drucken jede Menge Material verschwendet wird.

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZAHW) hat sich mit dem Problem befasst und nun einen 3D-Drucker entwickelt, der vollständig ohne Stützstrukturen auskommt. Hierzu wurde die Druckdüse um 45 Grad geneigt und in den Druckkopf eine zusätzliche Rotationsachse integriert. So ist es möglich das sich der Druckkopf um die eigene Achse drehen kann. «Das bedeutet, dass wir erstens weniger Material benötigen, zweitens die Druckzeiten kürzer werden und drittens das Nachbearbeiten – also das Entfernen von Stützmaterial – komplett wegfällt», so der ZHAW-Forscher Wilfried Elspass.

 

Die auf den Namen “RotBot” getaufte Technologie beruht hierbei nicht auf das herkömmliche Druckverfahren (parallele Schichten zum Druckbett), sondern nutzt ein kegelförmiges Druckverfahren. Damit die Druckdaten korrekt aufbereitet werden, entwickelten die Forscher des ZAHW zwei neue Algorithmen. Der erste wandelt die Geometriedaten soweit um, das die Fahrbefehle mit herkömmlicher Software generiert werden können. Der zweite Algorithmus schreibt die Befehle wieder um, so das diese wieder vom 3D-Drucker umgesetzt werden können.

Mit der RotBot-Technologie soll es möglich, konventionelle 3D-Drucker aufrüsten zu können.

Load and Help 2019: PDF-Editor und Officepaket kostenlos herunterladen, und SoftMaker spendet für jeden Download

Auch in diesem Jahr startet SoftMaker wieder seine ungewöhnliche Spendenaktion „Load and Help“. Dabei spendet man nicht selbst, sondern lässt SoftMaker spenden. Für jeden kostenlosen Software-Download spendet SoftMaker 10 Cent an ausgewählte Hilfsprojekte. Im Zuge der Aktion stellt SoftMaker nicht nur das kostenlose Officepaket FreeOffice zur Verfügung, sondern erstmals auch den neuen PDF-Editor FreePDF. Weiterlesen

Tutorial – Lüfter des Synology DS218+ wechseln

Bereits seit einigen Jahren habe ich zuhause ein NAS im Einsatz. Anfangs noch das Einsteigermodell DS118 von Synology bin ich mittlerweile auf das größere Modell DS218+ umgestiegen. Nach wie vor bin ich mit der Leistung und dem Funktionsumfang beider Geräte mehr als zufrieden. Doch etwas störte mich beim DS218+ bereits nach kurzer Zeit massiv – das deutlich zu vernehmende Geräusch des Lüfters im Gehäuse. Was man dagegen tun kann, erfahrt Ihr hier. Weiterlesen