Spielehammer – GTA V kostenlos

Der Epic Games Store haut des öfteren mal Spiele kostenlos für seine User raus. Hierbei handelt es sich meist um Spiele die schon ein paar Jahre auf dem Markt sind oder nicht unbedingt zu den Top Titeln zählen. Wer aber aktuell seinen Epic Games-Client anschmeisst, wird wahrscheinlich seinen Augen nicht trauen. Momentan gibt es dort nämlich GTA V bis zum 21.Mai 2020 kostenlos! Ihr müsst lediglich, falls nicht schon längst geschehen,in Eurem Account die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren.

 

Klar, GTA V hat schon einige Jahre auf dem Buckel, dennoch gehört das Spiel auch heute noch zu den absoluten Top Games. Beim Erscheinen (zunächst nur für Konsolen) im Jahre 2013 wurden innerhalb von drei Tagen ein Umsatz von 43 Milliarden Dollar erzielt. Zwei Jahre musste PC-Nutzer warten, bis endlich die PC-Version erhältlich war. Waren bis dahin ca. 45 Millionen Spiele verkauft, gingen bis Februar 2017 nochmals 30 Millionen verkaufte Titel über die Ladentheke.

GTA V gehört absolut zu den Referenz-Spielen wenn es um das Open World Genre geht. Tolle Grafik, spitzenmäßige Story und witzige Charaktere zeichnen den Dauerbrenner bis heute aus. Der Online Modus erhält immer wieder neue (kostenfreie) DLC´s und sorgen auch nach beenden der Story für monatelangen Spielspaß. Das Spiel ist nach wie vor so beliebt, das gestern (14.05.2020) kurz nach Bekanntgabe des kostenfreien Spiels, die Server von Epic Games total überlastet, und mehrere Stunden nicht mehr erreichbar waren.

Der Download setzt voraus, das in Eurem Account die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert ist. Hierzu geht Ihre einfach in Eurer Epic Games-Konto und schaltet unter “Passwort & Sicherheit” die Funktion frei. Ihr könnt hierbei zwischen der Authentifzierung per App, SMS oder Mail wählen. Danach könnt Ihr euch nicht nur auf das kostenlose Spiel freuen, sondern erhaltet auch noch 1.000.000 Dollar für den Online-Modus oben drauf. Wer das Spiel also noch nicht hat, sollte jetzt zuschlagen.

 

 

 

Erhältlich für Chrome – DownThemAll

Treue Firefox-Nutzer werden DownThemaAll bestimmt kennen. Der beliebte Download-Manager gehört bis 2017 zum Pflicht-Addon jedes Firefox-Nutzer. Nach der Umstellung auf Firefox Quantum wurd DownThemAll nicht mehr unterstützt und war dan quasi zwei Jahre lang von der Bildfläche verschwunden. Seit Anfang September ist DownThemAll wieder als Erweiterung für Firefox  verfügbar.

Bisher mussten alle Chrome-Nutzer auf  andere Download-Manager ausweichen. Allerdings ist die Liste der erhältlichen Alternativen recht kurz und keine kommt wirklich an die Qualitäten von DownThemAll ran. Dies scheinen auch die Entwicker von DownThemAll bemerkt zu haben und seit kurzem ist der Download-Manager nun endlich ach für Chrome zu bekommen.

Mit DownThemAll können Downloads deutlich besser koordiniert und verwaltet werden. Einzelne Downloads können pausiert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden. Das Programm, so die Entwickler, ist Open-Source und bleibt auch künftig kostenlos. Außerdem soll auch weiterhin auf Ad- oder Spyware verzichtet werden. Die aktuelle Version 4 ist eine Neuentwicklung und kann vereinzelt noch Bugs enthalten. Sollte Ihr beim Nutzen von DownThemAll auf Probleme stoßen, können diese über GitHub gemeldet werden.

DownThemAll!
DownThemAll!
Entwickler: Nils Maier
Preis: Kostenlos

EU-Parlament gibt grünes Licht für Artikel 13

348 Stimmen für und 274 Stimmen dagegen – das ist das Ergebnis des Europaparlaments über die Abstimmung des neuen Leistungsschutzrechts sowie des geplanten Upload-Filters auf sozialen Plattformen wie Youtube, Facebook oder Instagram. Tausende von Internet-Nutzern sind in den letzten Tagen auf die Straße gegangen und haben gegen die Verabschiedung des Artikels 13 sowie Artikel 11 demonstriert – leider vergeblich. Nun haben die EU-Mitgliedsländer zwei Jahre Zeit, die genannten Richtlinien national in Gesetzen zu verankern.

Was es mit dem Artikel 13 auf sich hat? Schaut Euch dazu einfach mal das folgende Video an: