iOS 12 ist erschienen

Seit einigen Tagen sind die neuen iPhones von Apple vorbestellbar. Ab dem 21. September sind dann iPhone XS und iPhone XS Max verfügbar. Das “günstigere” iPhone XR hingegen erscheint erst ab dem 26.Oktober. Alle neuen Geräte werden dann mit iOS 12 ausgeliefert. Ab heute (17.September) ist das Update auf iOS 12 verfügbar und kann über das Internet runtergeladen werden.

Welche Geräte bekommen iOS 12

Grundsätzlich werden alle Geräte mit iOS 12 versorgt. Laut Apple sollen aber gerade die älteren Geräte von dem Update profitieren. So soll es auch bei den 5er iPhones und nachfolgende Modelle einen deutlich spürbaren Geschwindigkeitszuwachs geben. Für folgende Geräte ist iOS 12 ab sofort verfügbar:

iPhoneiPad
iPhone XiPad Pro (12.9 Zoll, 2. Generation)
iPhone 8iPad Pro (12.9 Zoll, 1. Generation)
iPhone 8 plusiPad Pro (10.5 Zoll)
iPhone 7iPad Pro (9.7 Zoll)
iPhone 7 plusiPad Air 2
iPhone 6SiPad Air
iPhone 6S plusiPad (6. Generation)
iPhone 6iPad (5. Generation)
iPhone 6 plusiPad mini 2
iPhone SEiPad mini 3
iPhone 5SiPad mini 2

Außerdem erhält der iPod Touch der 6. Generation das Update auf iOS 12.

Backup erstellen

Ihr solltet vor dem Update auf iOS 12 unbedingt ein Backup Eures iPhones oder iPads anlegen. So habt Ihr die Möglichkeit bei einem Fehler oder ähnlichem Eurer Gerät wieder komplett herzustellen. Mittlerweile gibt es zwei Backup-Möglichkeiten Zum einen das lokale Backup auf Eurem heimischen Rechner oder das Backup in der Cloud. In beiden Fällen benötigt Ihr aber unbedingt iTunes. Nach dem Start oder der Installation einfach das iPhone oder iPad anschliessen und sein Gerät im iTunes auswählen (in der Regel oben links als kleines Symbol erkenntlich.) Nun kann man die Backup-Variante auswählen. Sollte man sich für die lokale Variante entscheiden, sollte man vorab noch wissen, das iTunes die installierten Apps der Geräte nicht mehr lokal sichert und nach einer Wiederherstellung aus der Cloud geholt werden müssen. 

Habt Ihr das Backup angelegt, könnt Ihr entweder über iTunes nach dem Update auf iOS 12 suchen oder direkt im Gerät über Einstellungen – Allgemein – Softwareupdate die neueste Version von iOS 12 installieren. In der Regel sollte das Update seit 19:00 Uhr auf allen oben genannten Geräten verfügbar sein. Sollte dies nicht der Fall sein, einfach später nochmals versuchen. Aufgrund der hohen Anfragen kann die Verfügbarkeit etwas dauern.

Review – InfinityBook Pro 14 von TUXEDO Computers

Die Ähnlichkeit zum MacBook von Apple ist verblüffend. Einzig kleine Feinheiten und das große Logo auf dem Gehäusedeckel bringen einen zu dem Entschluss, dass es sich nicht um ein MacBook Air oder Ähnliches von Apple handelt – ganz im Gegenteil, mit dem InfinityBook Pro 14 von TUXEDO Computers erhält man einen Laptop, der sich keineswegs vor namhaften Herstellern, wie Dell, Apple oder Asus verstecken muss. Grundsätzlich setzt TUXEDO Computers bei seinen Produkten auf hochwertige Materialien, kombiniert mit individueller Hardware und einwandfreier Verarbeitung. Was das InfinityBook Pro 14 kann und ob es eine Alternative zu MacOS oder Windows ist, erfahrt Ihr hier. Weiterlesen

Instagram rollt Tool zum Datenexport aus

Facebook bietet die Möglichkeit schon lange, WhatsApp will diese Funktion mit den nächsten Update freigeben – die Rede ist von der Möglichkeit die eigenen und persönlichen Daten  auf den heimischen Rechner zu exportieren. Um der neuen Datenschutzverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden, bietet nun Instagram seinen Nutzern diese Möglichkeit ebenfalls an. Zunächst ist dies zwar nur in der Webversion möglich, die Funktion soll aber für die Android und iOS-Version ebenfalls in der nächsten Zeit ausgerollt werden.

Um Euren kompletten Datensatz aus Instagram zu exportieren geht Ihr einfach auf Eure Instagramseite. Als vorletzten Eintrag findet Ihr die Möglichkeit Eure Daten anzufordern. Klickt dazu einfach auf Download anfordern. Nach Eingabe des Nutzernamens oder der Mail sowie Eurer Passwort wird die Anfrage versendet. Instagram gibt an , das es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis die Daten verfügbar sind. Ich persönlich hatte aber bereist nach ca. 10 Minuten eine Mail im Postfach mit einem Link zum Download. In der runtergeladenen Zip-Datei sind dann folgende Informationen enthalten:

  • Profilinformationen
  • Fotos, Videos und archivierte Stories
  • Post- und Story-Untertitel
  • hochgeladene Kontakte
  • Benutzernamen von Followern und Usern, denen man folgt
  • Direktnachrichten
  • Kommentare und Likes
  • Suchen und Einstellungen