Review – Bluestein Powerbeam Mini

Seit dem iPhone X bzw iPhone 8 beherrschen Apple´s Smartphones das kabellose Laden. Allerdings muss für solch ein passendes  Induktions-Ladegerät, tief in die Tasche greifen – ganze 65 Euro kostet das Ladegerät. Allerdings kann damit auch nur das iPhone geladen werden – habt Ihr z.B. noch eine Apple Watch, müsst Ihr dafür noch ein zusätzliches Ladegerät anschließen. Es wäre doch schön, wenn man mit einem Ladegerät das iPhone sowie die Apple Watch laden könnte – gleichzeitig. Soweit kein Problem. Doch eine Ladegerät für beide Geräte kostet bei Apple mal eben schlappe 160 Euro. Aber es gibt Alternativen. Weiterlesen

Schutzhülle für iPhone X der Extraklasse

Bereits vor einiger Zeit habe ich ja schon einen Artikel über die Armbänder für die Apple Watch von bluestein veröffentlicht. Die Jungs bieten eine prima Alternative und verkaufen sehr hochwertiges Apple Zubehör. Allerdings beschränkt man sich hier nicht nur auf Armbänder. Bluestein bietet auch einen Schutz für Eurer iPhone an. Und dieses möchte ich Euch heute vorstellen.

Weniger ist mehr

Im Grunde gibt es bei Schutzhüllen immer das gleiche Problem. Entweder schützen Sie das Gerät, was sie ja auch sollen, aber sehen nicht wirklich dolle aus und sind klobig. Gerade bei neuen Smartphones von Apple oder Samsung sieht das Ganze ganz schnell unansehnlich aus. Selbstverständlich gibt es aber auch Hüllen die nicht zu dick auftragen und das Design des Gerätes nicht ganz verunstalten. Hier aber ähnliches Problem – der Schutz ist nur wenig oder gar nicht gegeben. Darüber haben sich die Jungs von bluestein anscheinend Gedanken gemacht und das Premium Case Carbon X Pro raus gebracht. Das Besondere an dem Case? Es ist extrem leicht (10g) und trotzdem sehr stabil. Der matte Look des Case sieht sehr edel und elegant aus.

Das Material des Case besteht auch einem Aramid-Karbon-Kevlar-Gemisch und ist absolut unempfindlich gegenüber Kratzern, Stößen und anderen Schäden. Das gleiche Material wird zum Beispiel auch in kugelsicheren Westen verwendet. Die nur 0.65 Millimeter dicke Hülle ist extrem passgenau und unterstreicht das Design des Telefon. Alle Anschlüsse und Köpfe sind durch kleine Aussparungen jederzeit erreichbar und nicht in der Funktion eingeschränkt. Auch die Kamera ist durch eine kleine Erhöhung rund um das Objektiv gut geschützt.

die Erhöhung schützt die Kamera ebenfalls perfekt

Mein Fazit

Ich war zunächst etwas skeptisch – schließlich ist das Carbon X Pro Case mit grob 45,00 Euro nicht ganz billig. Doch schon bei der Lieferung waren meine Bedenken verflogen die Hülle kommt gut verpackt in einer schicken Schachtel. Das Case passt wirklich haargenau auf mein iPhone X und fühlt sich sehr hochwertig an. Obwohl das Case extrem dünn ist, wird das iPhone optimal geschützt. Daher ist das Carbon X Pro Case eine absolute Kaufempfehlung. Die Hülle gibt es übrigens auch noch für das iPhone der 7er und 8er Reihe. Diese findet Ihr hier. Außerdem möchte ich mich nochmals bei Manuel von bluestein für die Bereitsstellung des Cases bedanken.

 

iOS 12 ist erschienen

Seit einigen Tagen sind die neuen iPhones von Apple vorbestellbar. Ab dem 21. September sind dann iPhone XS und iPhone XS Max verfügbar. Das “günstigere” iPhone XR hingegen erscheint erst ab dem 26.Oktober. Alle neuen Geräte werden dann mit iOS 12 ausgeliefert. Ab heute (17.September) ist das Update auf iOS 12 verfügbar und kann über das Internet runtergeladen werden.

Welche Geräte bekommen iOS 12

Grundsätzlich werden alle Geräte mit iOS 12 versorgt. Laut Apple sollen aber gerade die älteren Geräte von dem Update profitieren. So soll es auch bei den 5er iPhones und nachfolgende Modelle einen deutlich spürbaren Geschwindigkeitszuwachs geben. Für folgende Geräte ist iOS 12 ab sofort verfügbar:

iPhoneiPad
iPhone XiPad Pro (12.9 Zoll, 2. Generation)
iPhone 8iPad Pro (12.9 Zoll, 1. Generation)
iPhone 8 plusiPad Pro (10.5 Zoll)
iPhone 7iPad Pro (9.7 Zoll)
iPhone 7 plusiPad Air 2
iPhone 6SiPad Air
iPhone 6S plusiPad (6. Generation)
iPhone 6iPad (5. Generation)
iPhone 6 plusiPad mini 2
iPhone SEiPad mini 3
iPhone 5SiPad mini 2

Außerdem erhält der iPod Touch der 6. Generation das Update auf iOS 12.

Backup erstellen

Ihr solltet vor dem Update auf iOS 12 unbedingt ein Backup Eures iPhones oder iPads anlegen. So habt Ihr die Möglichkeit bei einem Fehler oder ähnlichem Eurer Gerät wieder komplett herzustellen. Mittlerweile gibt es zwei Backup-Möglichkeiten Zum einen das lokale Backup auf Eurem heimischen Rechner oder das Backup in der Cloud. In beiden Fällen benötigt Ihr aber unbedingt iTunes. Nach dem Start oder der Installation einfach das iPhone oder iPad anschliessen und sein Gerät im iTunes auswählen (in der Regel oben links als kleines Symbol erkenntlich.) Nun kann man die Backup-Variante auswählen. Sollte man sich für die lokale Variante entscheiden, sollte man vorab noch wissen, das iTunes die installierten Apps der Geräte nicht mehr lokal sichert und nach einer Wiederherstellung aus der Cloud geholt werden müssen. 

Habt Ihr das Backup angelegt, könnt Ihr entweder über iTunes nach dem Update auf iOS 12 suchen oder direkt im Gerät über Einstellungen – Allgemein – Softwareupdate die neueste Version von iOS 12 installieren. In der Regel sollte das Update seit 19:00 Uhr auf allen oben genannten Geräten verfügbar sein. Sollte dies nicht der Fall sein, einfach später nochmals versuchen. Aufgrund der hohen Anfragen kann die Verfügbarkeit etwas dauern.