Review – Logitech G433

Für ambitionierte Gamer ist eine vernünftiges Headset unerlässlich. Dabei sollte gerade der Kopfhörer bequem sitzen, nicht zu schwer sein und einen guten Klang haben. Mit dem Razer Kraken 7.1 habe ich ja bereits vor einiger Zeit ein solides Headset vorgestellt. Ein etwas anderes Headset möchte ich heute von Logitech vorstellen –  das G433. Dabei möchte Logitech vieles anders machen als all die anderen Hersteller von Headsets und dem Nutzer ein sehr vielseitiges Erlebnis zu ermöglichen. So soll der G433 eine Multi-Plattform-Kompatibilität besitzen und mit einem PC, einer PS4, der Xbox One sowie einem Nintendo Switch funktionieren. Auch das Verwenden eine Smartphones oder Tablet soll problemlos möglich sein. Weiterlesen

Neuer Echo von Amazon geht an den Start

Erst vor kurzem stellte Amazon den Echo Show vor – einen smarten Sprachassistenten mit Display. Nun erweitert der Shopping-Riese seit Angebot um ein weiteres Gerät – den Echo Spot. 

Wenn es nach Amazon geht, sollte jeder Raum in der Wohnung einen Echo enthalten. Die Palette der verschiedenen Geräte ist groß. Für den Einstieg eignet sich der Echo Dot mit ein kleinen Preis optimal um in die Welt der Sprachassistenten reinzuschnuppern. Wer besseren Sound will greift zum Echo oder zum Echo plus. Mit dem Echo Show brachte Amazon den ersten Sprachassistenten inklusive Stereolautsprechern und 7-Zoll Display auf den Markt. Neben Wetter und Uhrzeit lassen sich auch Videos auf dem Gerät anzeigen. Mit knapp 220 Euro ist der Echo Show auch das teuerste Gerät im Sortiment. Mit knapp 130 Euro ist der neu erscheinende Echo Spot gut 90 Euro günstiger und kommt mit einem 2,5 Zoll rundem Display und neuem Design auf den Markt.

Das Design des Echo Spot´s erinnert stark an einen Wecker. Daher kommt einem auch der schnell der Gedanke das Gerät im Schlafzimmer zu positionieren. Farblich hat man hierbei die Wahl zwischen schwarz und weiss. Das Display kann modifiziert werden. Neben eine digitalen Uhr kann diese auch als analoges Ziffernblatt angezeigt werden. Dabei stehen mehrere Skins zur Verfügung.

  • Echo Spot wurde so entwickelt, dass es überall bei dir zuhause hinpasst. Schaue dir mit der 2. Generation unserer Fernfeld-Spracherkennung deine tägliche Videozusammenfassung an, zeige deine Songtexte, die Wettervorhersage oder deine To-do- und Einkaufslisten an, durchsuche Audible, höre Hörbücher und vieles mehr. Allein mithilfe deiner Stimme – einfach fragen.
  • Echo Plus verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, die Nachrichten vorzulesen, Fragen zu beantworten, dein Smart Home zu steuern und mehr.
  • Frage einfach nach einem Song, Künstler oder Genre und zeige dir mit Amazon Music Songtexte an. Außerdem kannst du Musik und Bücher von Spotify, TuneIn and Audible streamen.
  • Verwende die integrierten Lautsprecher oder verbinde externe Lautsprecher über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel. Mit Multiroom Musik kannst du Musik auf deinen Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify, Bluetooth wird nicht unterstützt).
  • Steuert kompatible Smart Home-Geräte: Bitte Alexa deine Lampen einzuschalten, die Babykamera oder die Haustürkamera anzuzeigen. Außerdem kannst du deine Thermostate, Stecker und mehr bedienen.
  • Rufe andere mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App an und sende ihnen Nachrichten, spreche per Videoanruf mit Familienmitgliedern und Freunden, die ein Echo Spot, Echo Show oder die Alexa App haben. Oder verbinde dich schnell mit anderen Echo-Geräten bei dir zuhause.
  • Dank Tausender Skills lernt Alexa ständig dazu und erhält neue Funktionen. Bitte Alexa einfach ein Taxi mit mytaxi oder eine Pizza zu bestellen, den Zugfahrplan abzurufen und mehr.

Der Echo Spot erscheint am 24.Januar exklusiv bei Amazon und kann hier gekauft oder schon vorbestellt werden. Für der Verkaufsstart bietet Amazon beim Kauf von 2 Echo Spot´s einen Rabatt von 40 Euro an. Mit dem Gutscheincode SPOT2PACK wird der Preis beim Checkout direkt reduziert.

 

 

Amazon Prime hebt die Preise an und stellt neues Abo-Modell vor

Schnelle Lieferung, Movies & Serien sowie Musik – das sind die Hauptargumente für Amazon Prime. Wer so wie ich, viel bei Amazon bestellt, kann durchaus sparen und profitiert von einer schnelle Zustellung. In der Regel ist die Bestellung am nächsten Tag da, in manchen Städten sogar noch am gleichen Tag. Wohnt man im Raum Berlin oder München wird die Bestellung sogar innerhalb einer Stunde zugestellt. Zudem fallen für Prime-Kunden keine Versandgebühren an. Seit dem Start 2007 sind immer Services und Dienste dazugekommen.

prime-vorteile

Bisher kostete der Prime Service 49 Euro im Jahr, der erste Monat ist dabei kostenlos, quasi zu testen und Ausprobieren. Innerhalb dieses einen Monats kann der Dienst auch noch gekündigt werden. Nun hat Amazon den Jahresbeitrag um 20 Euro auf 69 Euro erhöht. Allerdings greift der Preis im besten Fall erst 2018. Solltet man sich noch vor dem 01.02.2017 für eine Prime-Mitgliedschaft entscheiden, zahlt man für das erste Jahr die bisherigen 49 Euro. Sollte man bereits Mitglied sein und der nächste Beitrag wird noch vor dem 01.07.2017 fällig, werden ebenfalls nur 49 Euro berechnet. Wann bei Euch der nächste Beitrag ansteht und wie hoch dieser ausfällt, könnt Ihr hier prüfen.

Auch für Studenten wird der Jahresbeitrag von 24 auf 34 Euro erhöht. Wer sich nicht für ein ganzes Jahr an Prime binden will hat nun auch in Deutschland die Möglichkeit den Dienst auch monatlich zu buchen. Für 8,99 Euro/monatlich erhält man auch hier alle Vorteile von Amazon Prime