Ab dem 1. November 2016 kein Windows 7 mehr

Windows 7 ist bereits seit 2009 auf dem Markt. Obwohl es schon zwei Nachfolger (Windows 8 / Windows 10) gegeben hat, gilt Windows 7 immer noch als sehr beliebt. Wenn es nach Microsoft ginge, sollte aber jeder Nutzer mittlerweile auf Windows 10 umgestiegen sein. Um den  Umstieg zu erleichtern wurde Microsofts Betriebssystem sogar für 1 Jahr kostenlos angeboten. Um den Marktanteil von Windows 10 zu steigern, geht Microsoft nun einen Schritt weiter. So dürfen ab dem 1. November 2016 kein PC´s mehr mit vorinstalliertem Windows 7 verkauft oder angeboten werden. Restbestände dürfen allerdings von Einzel- bwz. Onlinehändlern noch abverkauft werden. Wer Windows 7 auf einem neuen Rechner trotzdem nutzen möchte, kann aber immer noch Lizenzen käuflich erwerben und aktivieren. Dies wird auch noch bis mindestens 2020 so bleiben – erst dann läuft der Support für Windows 7 offiziell ab.

win7default

ab 1.November keine neuen PC´s mit Windows 7 mehr im Handel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.