Pokemon GO – tauschen und schenken demnächst möglich

Fans von Pokemon GO warten bereist eine Ewigkeit auf diese Funktion. Nun soll sie endlich in das mobile Game übertragen werden. In einen der nächsten Updates wird es möglich sein. Pokèmons mit Freunden tauschen zu können. Für legendäre Pokèmons wie Mewtu gelten aber besondere Regeln für den Tausch. Grundsärtlich gilt:

  • beide Spieler müssen mind. Trainerlevel zehn erreicht haben
  • je nach Pokèmon muss eine unterschiedliche Menge an Sternenstaub gezahlten werden
  • legendeäre Pokèmons können mit einem “Spezial-Tausch” nur einmal am Tag getauscht werden
  • dies geht auch nur mit einem “Superfreund” oder ” Besten Freund”
  • für einen Spezial-Tausch muss besonders viel Sternenstaub aufgewendet werden

Geplant ist das Update für den 22.Juni 2018. Mit diesem Update wird es auch künftig Geschenke an den PokéStops geben. Allerdings können diese nur an Freunde aus der Freundesliste geschickt werden.

 

FreeOffice 2018 erhältlich

Mit Office 2018 oder FlexiPDF hat sich der Hersteller SoftMaker bereits einen Namen gemacht und gezeigt das gute Software nicht teuer sein muss. Mit beiden Programmen erhält man Programme die den Pendanten Microsoft Office oder Adobe Acrobat in nichts nachstehen. Office 2018 ist sogar mittlerweile für Linux und Mac erschienen.

Das scheint Softmaker allerdings nicht zu reichen. Denn nun möchte man sich auch auf dem Freeware-Markt etablieren. Seit dem 16.Mai ist ein neues Office-Paket verfügbar welches eine nahtlose Kompatibilität zu Microsoft Office gewährleistet und auf den Namen FreeOffice 2018 hört. In diesem Paket sind die Programme Textmaker 2018, PlanMaker 2018, Presentations 2018 enthalten. Die Bedienoberfläche von FreeOffice 2018 ist komplett überarbeitet und es kann zwischen modernen Ribbons oder den klassischen Menüs und Symbolleisten gewählt werden. Außerdem bietet FreeOffice 2018 ebenfalls die Möglichkeit alte Microsoft-Formate wie DOC, XLS und PPT einzulesen.

Auf Funktionen wie zum Beispiel Rechtschreibprüfung, Synonymwörterbuch oder das Speichern von Dokumenten im Format DOC, XLS und PPT wird bei FreeOffice 2018 verzichtet. Wer aber nur mal “hin und wieder” einen Brief schreibt, eine Kalkulation oder Präsentation erstellt, kommt mit FreeOffice 2018 wunderbar aus.

FreeOffice 2018 ist komplett kostenlos und  ab sofort verfügbar und kann hier für Windows, Linux oder Android heruntergeladen werden.

Instagram rollt Tool zum Datenexport aus

Facebook bietet die Möglichkeit schon lange, WhatsApp will diese Funktion mit den nächsten Update freigeben – die Rede ist von der Möglichkeit die eigenen und persönlichen Daten  auf den heimischen Rechner zu exportieren. Um der neuen Datenschutzverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden, bietet nun Instagram seinen Nutzern diese Möglichkeit ebenfalls an. Zunächst ist dies zwar nur in der Webversion möglich, die Funktion soll aber für die Android und iOS-Version ebenfalls in der nächsten Zeit ausgerollt werden.

Um Euren kompletten Datensatz aus Instagram zu exportieren geht Ihr einfach auf Eure Instagramseite. Als vorletzten Eintrag findet Ihr die Möglichkeit Eure Daten anzufordern. Klickt dazu einfach auf Download anfordern. Nach Eingabe des Nutzernamens oder der Mail sowie Eurer Passwort wird die Anfrage versendet. Instagram gibt an , das es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis die Daten verfügbar sind. Ich persönlich hatte aber bereist nach ca. 10 Minuten eine Mail im Postfach mit einem Link zum Download. In der runtergeladenen Zip-Datei sind dann folgende Informationen enthalten:

  • Profilinformationen
  • Fotos, Videos und archivierte Stories
  • Post- und Story-Untertitel
  • hochgeladene Kontakte
  • Benutzernamen von Followern und Usern, denen man folgt
  • Direktnachrichten
  • Kommentare und Likes
  • Suchen und Einstellungen