Flüssiges Glas für das iPhone X

Mit über tausend Euro gehört das iPhone X sicherlich nicht zu den Einsteigermodellen – ganz im Gegenteil. Umso wichtiger ist es, das Gerät vor Kratzern und Macken zu schützen. Rückseitig ist dies generell kein Problem, passende Cases in allen möglichen Variationen gibt es zur Genüge. Doch was macht man mit dem Display? Obwohl dieses schon sehr robust ist, empfiehlt es sich auch die Oberfläche des Glases zu schützen.

 

Der Hersteller GLAZ bietet mit seinem Displayschutz schon ein sehr gutes Produkt an. Der beigelegte Applikator mach die Anbringung des Glases zu einem Kinderspiel – in der Regel sitzt das Glas schon beim ersten Versuch passgenau. Das Glas ist mit 0.33mm schon sehr dünn und trotzdem stabil und sicher. Allerdings muss ich sagen, das die Haptik des iphone X ein wenig darunter leidet. Wenn man es in der Hand hält merkt kann man das Glas schon spüren.

auch nach zwei Monaten immer noch absolut kratzerfrei

GLAZ scheint sich zu diesem Thema anscheinend auch Gedanken gemacht zu haben und bietet mittlerweile eine tolle Alternative an – den flüssigen Displayschutz für das iPhone X. Das besondere daran ist, das dieser Schutz absolut unsichtbar und nicht spürbar ist. Wie in dem Video zu sehen, wird dieser einfach in wenigen Schritten aufgetragen. Danach ist das Gerät für mehrere Monate geschützt. Da das iPhone X komplett aus Glas besteht, kann selbstverständlich auch die Rückseite damit behandelt werden.

Die aufgetragene Flüssigkeit braucht ca. 10 Tage zum vollständigen Aushärten und hat danach eine Härtegrad von 9+H. Der Hersteller gibt an, das dies härter ist als ein Saphir. 5 Jahre soll der Schutz zirka halten, danach muss der Schutz erneut aufgetragen werden.

Ich muss zugeben, das ich zunächst etwas skeptisch war. Eine Flüssigkeit soll mein iPhone vor Kratzern schützen –  5 Jahr lang? Nun ja, letzeres kann ich noch bestätigen – was aber nach dem auftragen sofort auffiel war das die versiegelte Oberfläche nun viel glatter ist. Auch die Fingerabdrücke vom Nutzen den Smartphones sind nicht mehr so auffällig. Ich habe den Schutz nu seit knapp 2 Monaten auf meinem Gerät und muss sagen das GLAZ wirklich das hält was es verspricht. Ich transportiere mein iPhone X unterwegs immer in der Hosentasche und es ist auch schon vorgekommen, das nicht das das Smartphone in der Tasche war, sondern auch mein Schlüsselbund oder Kleingeld. Weder die Vorder- noch die Rückseite weisen irgendeinen Kratzer oder ähnliches auf.

Hinweis: Bei dem GLAZ Liquid Schutz handelt es sich nicht um einen Schutz gegen Schläge oder Stürze die auf das iPhone einwirken. Wer so was sucht, sollte dann eher zum Rundum-Schutzglas von GLAZ greifen und/oder eine entsprechende Hülle nutzen. Mit knapp 25 Euro kostet das flüssige Glas deutlich mehr als eine Schutzfolie oder ähnliches. Aber die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • fettabweisend
  • sehr hohen Härtegrad
  • 100% passgenau bei jeder Schutzhülle
  • lange Haltbarkeit
  • keine Blasenbildung
  • erhält das Design des Smartphones
  • quasi unsichtbar

Ich bin mit dem Produkt absolut zufrieden und würde es jederzeit weiter empfehlen. Mittlerweile gibt es das GLAZ Liquid  auch für Galaxy S6 – S9 Smartphones, die Applewatch und das iPad. Direkt hier kann der Schutz für alle genannten Geräte bestellt werden.

 

Pokemon GO – tauschen und schenken demnächst möglich

Fans von Pokemon GO warten bereist eine Ewigkeit auf diese Funktion. Nun soll sie endlich in das mobile Game übertragen werden. In einen der nächsten Updates wird es möglich sein. Pokèmons mit Freunden tauschen zu können. Für legendäre Pokèmons wie Mewtu gelten aber besondere Regeln für den Tausch. Grundsärtlich gilt:

  • beide Spieler müssen mind. Trainerlevel zehn erreicht haben
  • je nach Pokèmon muss eine unterschiedliche Menge an Sternenstaub gezahlten werden
  • legendeäre Pokèmons können mit einem “Spezial-Tausch” nur einmal am Tag getauscht werden
  • dies geht auch nur mit einem “Superfreund” oder ” Besten Freund”
  • für einen Spezial-Tausch muss besonders viel Sternenstaub aufgewendet werden

Geplant ist das Update für den 22.Juni 2018. Mit diesem Update wird es auch künftig Geschenke an den PokéStops geben. Allerdings können diese nur an Freunde aus der Freundesliste geschickt werden.

 

FreeOffice 2018 erhältlich

Mit Office 2018 oder FlexiPDF hat sich der Hersteller SoftMaker bereits einen Namen gemacht und gezeigt das gute Software nicht teuer sein muss. Mit beiden Programmen erhält man Programme die den Pendanten Microsoft Office oder Adobe Acrobat in nichts nachstehen. Office 2018 ist sogar mittlerweile für Linux und Mac erschienen.

Das scheint Softmaker allerdings nicht zu reichen. Denn nun möchte man sich auch auf dem Freeware-Markt etablieren. Seit dem 16.Mai ist ein neues Office-Paket verfügbar welches eine nahtlose Kompatibilität zu Microsoft Office gewährleistet und auf den Namen FreeOffice 2018 hört. In diesem Paket sind die Programme Textmaker 2018, PlanMaker 2018, Presentations 2018 enthalten. Die Bedienoberfläche von FreeOffice 2018 ist komplett überarbeitet und es kann zwischen modernen Ribbons oder den klassischen Menüs und Symbolleisten gewählt werden. Außerdem bietet FreeOffice 2018 ebenfalls die Möglichkeit alte Microsoft-Formate wie DOC, XLS und PPT einzulesen.

Auf Funktionen wie zum Beispiel Rechtschreibprüfung, Synonymwörterbuch oder das Speichern von Dokumenten im Format DOC, XLS und PPT wird bei FreeOffice 2018 verzichtet. Wer aber nur mal “hin und wieder” einen Brief schreibt, eine Kalkulation oder Präsentation erstellt, kommt mit FreeOffice 2018 wunderbar aus.

FreeOffice 2018 ist komplett kostenlos und  ab sofort verfügbar und kann hier für Windows, Linux oder Android heruntergeladen werden.