Sicherheit – G Data Internet Security 2017

Sicherheitssoftware oder zumindest ein Virenscanner sollte heutzutage auf jedem Rechner installiert sein. Klar, mittlerweile hat, zumindest Windows, schon einen eigenen Virenscanner an Board. Kostenlose Virenscanner tummeln sich ebenfalls im Netz. Doch reichen die wirklich aus ? Die Alternative ist eine kostenpflichtige Software, die deutlich mehr kann als viele der kostenlosen Scanner und erst Recht als Windows Defender. Eine davon möchte heute kurz vorstellen – die Internet Security 2017 von G Data. Das Programm bietet einen komplette Schutz für den Rechner und hat noch clevere Features Weiterlesen

Angeschaut – G Data Internet Security 2015

2014-09-25 16.06.00

Trust  in German Sicherheit. Dies ist der Leitspruch von G Data´s Internet Security 2015. Seit über 25 Jahren beschäftigt sich G Data mit der Sicherheit von Computersystemen und will  mit der neuen Internet Security 2015 den Rechner wieder sicherer machen.

Mit der G Data Internet Security 2015 bekommt Ihr einen vollständigen Schutz für Euren PC oder Laptop, der Euch vor fiesen Viren und anderen digitalen Schädlingen schützt. Die bewährte Doppel-Engine-Technlogy macht den Rechner sehr sicher und eine klare Benutzeroberfläche sprechen für sich. Neben diesen Features hat G Data Internet Security aber noch mehr zu bieten:

  • Sofortschutz für Ihre E-Mails
  • Exploit-Schutz blockt Schadsoftware, die Schwachstellen in Programmen ausnutzt
  • BankGuard für sicheres Online-Banking & Shopping
  • Firewall schützt vor Hacker-Angriffen
  • AntiSpam gegen Phishing Mails
  • Werbeblocker gegen lästige Werbebanner beim Surfen
  • Kinderschutz für sicheres und altergerechtes Surfen der Kinder

Nach der Installation nistet sich G Data Internet Security 2015 unauffällig in Eure Taskleiste ein. Nachdem ersten Start empfiehlt es sich unbedingt ein Update auszuführen um die Virendatenbank auf den aktuellsten Stand zu bringen. Wie oft nach Updates gesucht werden soll, kann eingestellt werden. Im Programm könnt Ihr zum Beispiel einstellen, das jede Stunde ein Update gesucht werden soll. Hört sich sehr gut an, bringt aber erfahrungsgemäß nicht viel. Ein Update-Intervall von 1-2 täglich sollte ausreichen.

SecurityCenter 2014-09-25 15.30.04

Die Doppel-Engine-Technlogy ist sehr sicher und erkennt Viren oder ähnliches zuverlässig. Allerdings braucht diese Engine auch ordentlich Rechenpower. Um das Programm sinnvoll zu nutzen benötigt Ihr laut Hersteller mindestens 1 GB RAM Arbeitsspeicher. Ansonsten kann es zu Leistungseinbrüchen kommen. Wer die Internet Security nutzt wird auch schnell merken das einiges langsamer wird. Es fängt beim Booten an – vor der Installation benötigte der Rechner knapp eine halbe Minute. Nach der Installation dauert der Start von Windows fast drei Minuten. Wie lange ein Rechner braucht um zu starten ist mir eigentlich völlig Wurscht, wichtig ist wenn das System hochgefahren ist. Das Starten von Programmen verzögert sich ebenfalls spürbar, denn bei jedem Start prüft G Data die Sicherheit der gewünschten Datei.

gdata close gap - double engine

Mein Fazit:

G Data Internet Security 2015 erhaltet Ihr ein sicheres uns effektives Schutzprogramm für Euren PC oder Laptop. Die Oberfläche ist klar strukturiert und leicht verständlich. Alle wichtigen Funktionen können automatisiert werden und so braucht man sich, im Idealfall, um nichts mehr kümmern. Das scheinen auch einige andere User so zu sehen. Erfolgreich ist die Software allemal. Dafür sprechen zumindest seine Awards und auch der erste Platz auf Netzsieger.

,

12 Monate lang LastPass Premium nutzen

LastPass habe ich bereits seit knapp 2 Jahren im Einsatz. Mit dem Passwortmanager habt Ihr sämtliche Passwörter und Login-Daten immer griffbereit und müsst Euch nicht sämtliche Daten merken. Solange Ihr  zwischen zwei Browsern Eure Daten verwalten wollt, ist LastPass kostenlos. Wer das Programm auch auf seinem Smartphone oder Tablet nutzen will muss zur Premium-Version wechseln, die im Jahr mit 12 Euro zu Buche schlägt. Dann könnt Ihr aber auch auf allen gängigen Systemen LastPass nutzen. Selbst das mobile OS Symbian wird unterstützt. Wer nicht weiß ob er den Premiumdienst wirklich braucht, hat nun die Möglichkeit diesen 12 Monate kostenlos zu testen. Dies funktioniert über diesen Link. Allerdings sind die Server aktuell sehr stark ausgelastet und Ihr braucht ein wenig Geduld um zum Angebot zu gelangen.Wenn´s nicht klappt – einfach später nochmal versuchen.