Photoscan – digitalisiert eure Papierfotos

Mit Photoscan bringt Google eine neue App für Android sowie iOS raus, mit denen Fotos auf Papier ganz unproblematisch abfotografiert und digitalisiert werden können. Alle was man dazu braucht ist ein Smartphone. Mit einer neuen Technik verspricht Google deutlich bessere Ergebnisse als das einfache abfotografieren. Mit einer speziellen Bilderkennung soll unschöne Reflexionen vermieden werden.

Zunächst wird das Foto einmal im gesamten abfotografiert. Dieses dient zunächst als Referenzbild und dient zudem der Randbestimmung. Danach schiesst die App 4 Bilder aus den jeweiligen Eckbereichen des Fotos und setzt dieses zu einem digitalem Abbild zusammen. Ein Algorithmus vergleicht die Einzebilder miteinander – ist ein oder mehrere Pixel zu hell, werden diese mit dem dunklerem Pendant ausgetauscht.

Fotoscanner von Google Fotos
Fotoscanner von Google Fotos
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Fotoscanner von Google Fotos Screenshot
  • Fotoscanner von Google Fotos Screenshot
  • Fotoscanner von Google Fotos Screenshot
  • Fotoscanner von Google Fotos Screenshot

Fotoscanner – Scanner von Google Fotos
Fotoscanner – Scanner von Google Fotos
  • Fotoscanner – Scanner von Google Fotos Screenshot
  • Fotoscanner – Scanner von Google Fotos Screenshot
  • Fotoscanner – Scanner von Google Fotos Screenshot
  • Fotoscanner – Scanner von Google Fotos Screenshot

GBoard für iPhone erhält Update

Bereits seit August 2016 gibt es Google´s Tastatur GBoard in Deutschland. Heute hat die alternative Tastatur für iPhone´s ein Update erhalten. In der Version 1.2.0 wurden unter anderem die iOS-10-Emojis integriert. Außerdem wurden 14 neue Designs hinzugefügt. Wichtigste Neuerung in diesem Update ist aber wohl die Unterstützung von 3D-Touch. So kann man sich mit einem festen Druck auf den Bildschirm mit dem Cursor frei im Text bewegen.

Doch was macht GBoard so besonders? Im Grunde genommen handelt es sich um einen Tastatur mit integrierter Google-Suche. Ihr könnt während eines Chats nach Videos, Adressen oder Bildern suchen ohne nur einmal das Chatfenster oder die App zu verlassen. Außerdem enthält GBoard eine Funktion namens Glide Typing. Damit ist es möglich Wörter nicht mehr zu tippen sondern zu wischen – ähnlich wie bei Swiftkey. Interessanterweise ist GBoard bisher nur für Apple Geräte (iPhone, iPad) erschienen. Für Android ist GBoard erst ab Version 7.1 geplant.

Google´s Nik Collection ab sofort kostenlos

Die von Google vertriebene Filtersammlung Nik Collection gehört sicherlich mit einer zu den besten Sammlungen für nachträgliche Fotobearbeitung. Bis vor kurzem konnte man diese Sammlung für knapp 150 Euro kaufen. Wer sich die Filter mal genauer anschaut hat, wird wissen, das diese jeden Cent wert sind. Umso erfreulicher ist es, das Google diese Collection nun komplett verschenkt. Offizielle Meldung von Google dazu hier. Ihr habt die Sammlung bereits gekauft? Auch kein Problem – Google erstattet jedem Kunden den Kaufpreis zurück. Einzige Voraussetzung – die Erstattung gilt nur für Kunden, die den Kauf 2016 getätigt haben.

nik2

Die Nik Collection bindet sich wunderbar in alle gängigen Fotobearbeitungsprogramme (Photoshop,Gimp , etc.) ein. Die Filter lassen sich aber auch als Stand-Alone nutzen. Dazu einfach unter Programme -> Google -> Nik Collection gehen un den passenden Filter aussuchen.