Galaxy S8 – Bixby Button kann wieder alternativ genutzt werden

Offiziell ist Samsung´s neues Flagschiff Galaxy S8 erst ab dem 28.04. im Handel erhältlich. Doch bereits jetzt kämpft Samsung schon mit einigen Problemen wie mit unkalibrierten Displays mit Rotstich oder mit dem noch gar nicht fertigen Sprachassistenten Bixby. Diesem hat Samsung einen extra Button am Galaxy S8 und S8+ gegönnt. Das Problem – Bixby wird in Deutschland sehr wahrscheinlich erst Ende 2017 vollständig nutzbar sein. Auch in den USA funktioniert der Dienst eher nur rudimentär. Da liegt es doch nahe, den Button einfach mit einem anderen Dienst wie den Google Assistant oder eine andere App zu belegen. Dies war anfangs auch noch ohne Probleme möglich. Doch Samsung reagierte schnell und sorgte mit einem Update dafür, das die Neubelegung der Bixby-Taste nicht mehr möglich war. Anscheinend will Samsung seine Nutzer an den noch nicht fertigen Dienst binden und/oder die Unabhängigkeit von Google stärken.

Mit der kostenlosen App bxActions wird die Sperre von Samsung einfach ausgehebelt. Mit der App ist  es problemlos möglich den Button mit so gut wie jeder App zu belegen. Allerdings kann nicht mehr festgelegt werden, was bei einem einmaligen, doppeltem oder langem Druck der Taste passieren soll. Dafür wird aber nicht mehr die Berechtigung zum Lesen von Texteingaben benötigt.

bxActions - Remap Bixby button
bxActions - Remap Bixby button
Entwickler: Jawomo
Preis: Kostenlos
  • bxActions - Remap Bixby button Screenshot
  • bxActions - Remap Bixby button Screenshot
  • bxActions - Remap Bixby button Screenshot

 

Männerspielzeug – dji Phantom 3 Standard

Seit einigen Tagen ist es sehr ruhig auf meinem Blog geworden. Um eins vorweg zu nehmen. Nein – ich habe die Lust nicht am bloggen verloren, Themen sind genug vorhanden, einige Projekte sind immer noch in Arbeit und warten nur noch auf den Feinschliff und auf eine Veröffentlichung. Ihr fragt Euch warum dann hier in der letzten Zeit nichts veröffentlicht wurde? Ganz einfach, ich bin schlicht und einfach nicht dazu gekommen, denn ich bin in den letzten Wochen ganz schön abgehoben.  Nicht so wie Ihre vielleicht denkt. Aber fangen wir von vorne an:

Weiterlesen